Leistet die Hausratversicherung auch bei defekten Geräten?

Eine Hausratversicherung kommt für Schäden auf, die durch externe Einwirkungen an Deiner häuslichen Einrichtung und Deinem Besitz verursacht werden. Zum Beispiel durch Wasser, Einbruch und Diebstahl oder Hagel und Sturm sowie Feuer.

Beispiel Leistungsfall: Du hast einen Rohrbruch in der Küche und die Schränke Deiner neuen Einbauküche sowie ein Teppich nehmen durch das ausgetretene Wasser Schaden. Deine Hausratversicherung kommt für die entstandenen Schäden an Einbauküche und Teppich auf.

Grundsätzlich defekte, durch Gebrauch verschlissene oder mangelhaft produzierte Geräte sind hingegen nicht im Versicherungsschutz enthalten. Auch durch Unfälle beschädigte oder zerstörte Gegenstände werden nicht durch eine Hausratversicherung ersetzt. 

Beispiel kein Leistungsfall: Setzt Du Dich aus Versehen bei Dir zuhause auf Dein Smartphone und beschädigst es dabei, kommt Deine Hausratversicherung nicht dafür auf.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich